Umbauanleitungen M-Serie

Fast alle Griffe, Seilzüge und weitere steckbare Teile haben ein Schnellverschlusssystem. Bei diesem ist am Ende ein kleines rundes Plättchen befestigt. Dieses muss beim Einstecken des Griffes zentriert werden bzw. zentriert sich durch etwas Druck automatisch. Sobald eingesteckt, fällt das Plättchen bedingt durch Schwerkraft einfach herunter und blockiert somit den Griff.

Zum Entfernen kann das Plättchen per Hand zentriert werden und der Griff herausgezogen werden.

1-HANDLES RATCHET

Wenn sich am Ende der Sicherheitsablage keine Fallscheibe befindet, so muss diese mit einer Schraube am Ende festgedreht werden.

 

2-ARMS BUMPER

Lerne, wie man Sicherheitsablagen benutzt, die Arme damit vertikal weglegt und sie blockiert.

3-ARMS BLOCKADE

Denken Sie daran die Gewichte immer gleichmäßig zu be- und entladen.

Achten sie auch auf die Sicherung der Gewichtsscheiben mit einer Klammer, sie sorgt dafür dass das Gewicht während Ihres Trainings nicht verrutschen kann.

4-ARMS SAFETY

Achten sie beim Verbinden auf eine gerade Kabelführung, sodass das Kabel frei laufen kann.

 

5-LOWER PULLEY CABLE

Benutzen sie den seitlichen Hebel zum festziehen der Bank.

Die Bank hat einen Stift und einen Haken zum verbinden der Maschine und des Kabelzugs.

Achten Sie bei den Übungen immer darauf, die Hände NIE unter der Bank zu haben.

6-UNIVERSAL BENCH

Die Übungsbank kann in verschiedene Positionen gebracht und durch Ihre Steckvorrichtungen sehr differenziert genutzt werden.

7-SOCKETS IN UNIVERSAL BENCH

In diesem Video sehen Sie, dass die Achse A auf beiden Seiten gleichlang ist und sich somit auf 0Kg ausgleicht.

Steckt man jedoch Übungsgriffe dazu, muss man das Gewicht dieser mit dazu rechnen

8-ARMS WEIGHT

Gewichtsaufnahmen lassen sich ganz einfach hinten in die Übungsarme stecken.

9-M1 LEVER

Durch die Anbringung dieses Kabelzuges wird das Gewicht um 50% verringert.

10-H44 ELEMENT

In diesem Video wird gezeigt wie die Übungsarme sich bei verschiedener Platzierung der Gewichtsaufnahmen verhalten. Außerdem wird beispielhaft der Unterschied zwischen „Push-“ und „Pull-Übung“ erläutert, wobei zu beachten ist, dass es sich wie erwähnt nur um ein Beispiel handelt.

11-H44 ELEMENT- MOUNTING POINTS

Das Maximalgewicht der OPTION OB beträgt 110 Kg.

Das Maximalgewicht eines einzelnen Übungsarmes beträgt 80 Kg, das ergibt 160 Kg für beide Arme.

Das Maximalgewicht beider Seilzüge beträgt jeweils 140 Kg.

Achtung: Bitte achten sie darauf die Gewichte nach der Übung langsam abzulegen.

12-MAXIMAL LOAD

Denken sie daran den Zustand Ihrer Kabel alle “ Wochen zu überprüfen.

Bei viel Gewicht wie z.b der Beinpresse entstehen sehr große Belastungen.

13-CABLES CHECK