Umbauanleitungen T-X-Serie

Jede TYTAX T-X-Maschine wird mit einer verstellbaren Übungsbank ausgeliefert. Das Video zeigt die Verstellung der Rückenlehne, des Sitzes in verschiedenen Positionen und des Fußpads sowie die Einsteckmöglichkeiten am Fußpad. Darüber hinaus, wie die Bank verschoben und fixiert wird. Neben den im Video gezeigten Positionen gibt es viele weitere Positionen zur exakten Einstellung der gewünschten Neigung.

TITAN T-X Umbauanleitung: Übungsbank (1.1)

Jeder Übungsgriff bzw. jedes Übungszubehör das in die Multipresse oder in andere Öffnungen der T-X-Maschinen gesteckt wird, hat ein kleines rundes Plättchen am Ende. Wird der Griff nun in die Multipresse oder eine andere Öffnung gesteckt, fällt dieses runde Plättchen automatisch einige Millimeter nach unten und blockiert damit den Griff - dieser kann nun nicht mehr versehentlich herausgezogen werden.

Das Video zeigt dieses einfache aber geniale Patent anhand der Standard Übungsgriffe für die Multipresse.

TITAN T-X Umbauanleitung: Erklärung Sicherheitsverschluss (1.2)

Dieses Video zeigt die Verwendungsmöglichkeiten des oberen mittig installierten Kabelzuges. Ein Ende wird mit der Multipresse verbunden, das andere (vordere Ende) dann mit dem gewählten Übungsgriff, z.B. in den Übungen Latzug per Kabel, Trizepsdrücken per Kabelzug, Unterarmdrehen stehend (per Option WR) oder bei Trizeps-Dips per Option JA.

TITAN T-X Umbauanleitung: Kabelzug oben mittig (1.3)

Der erste Teil des Videos zeigt die Nutzung des Ruder-Sets, genutzt z.B. in der Übung Vorgebeugtes Rudern.

Der zweite Teil des Videos zeigt die Nutzung des Ruder-Set sitzend, genutzt z.B. in der Übung Rudern Kabelzug sitzend mit breitem Griff.

TITAN T-X Umbauanleitung: Kabelzug mittig unten und Ruderzug (1.4)

Im linken und rechten Grundgerüst der TYTAX Maschinen befinden sich Kabelzüge die dauerhaft mit der Übungsbank verbunden sind. Wenn diese beiden Kabelzüge mit der Multipresse verbunden werden, ergeben sich Übungsmöglichkeiten wie z.B. Beinpresse sitzend, Beinpresse liegend, Trizeps Dips unterstützend kniend, Rudern stationär, Rudern sitzend Multipresse,

Bitte beachten dass die Kabelzüge mit der Multipresse verbunden sein müssen, wenn sich die nicht fixierte Bank bei den Übungen mitbewegen soll.

LINKA SUWNICA

Die Kabelzüge an den oberen seitlichen Armen links und rechts können an verschiedenen Positionen der Multipresse verbunden werden. Zusätzlich können die Kabelzüge oben vorne mit den Kabelzügen unten vorne verbunden werden.

Möglich werden damit Übungen wie z.B. Crossover Kabelziehen Brust oder Bankdrücken per Kabelzug.

TITAN T-X Umbauanleitung: Kabelzüge oben seitlich - Cable Cross (1.6)

Das Gewicht der Multipresse ohne Gewichtsaufnahmen oder Griffe beträgt 30 kg. Mit Gewichtsaufnahmen an der Seite (jeweils 2,5 kg) steigt das Gesamtgewicht auf 35 kg. Zusätzlich mit den Griffen für die Multipresse (jeweils 3,5 kg) steigt das Gesamtgewicht dann auf 42 kg. Das Gesamtgewicht der Multipresse kann mit drei Möglichkeiten reduziert werden, wovon die Erste (Counter-Balance) in diesem Video erklärt wird:

1. Mit dem „Counter-Balance“ Gegengewichtssystem auf bis zu 1 kg. 

2. Mit dem Gewichtsreduzierer um 50%, in allen T-X Modellen enthalten.

3. Mit dem doppelten Kabelzug, in allen T-X Modellen enthalten.

TITAN T-X Umbauanleitung: Gewichte der Multipresse und Counter-Balance Gegengewichtssystem (1.7)

Wird der Gewichtsreduzierer mit der Multipresse verbunden, dann verringert sich das Gesamtgewicht um genau 50%. Das folgende Video zeigt Ihnen zuerst wie man den Gewichtsreduzierer mit dem mittig oberen Kabelzug verbindet und danach wie man ihn beispielsweise mit dem Ruderzug ganz unten verbindet.

TITAN T-X Umbauanleitung: Gewichtsreduzierer (1.8)

Der doppelte Kabelzug erhöht die Bewegungsreichweite um 100 % und reduziert gleichzeitig das Gewicht um 50 %. Außerdem bietet der schwenkbare Kabelzug mehr Bewegungsfreiheit sowie die Möglichkeit Übungen von der Seite auszuführen.

TITAN T-X Umbauanleitung: Doppelter Kabelzug gewichtsreduzierung (1.9)